Grüne Schöllkrippen

Ortsverband

Kommunalwahlen

In wenigen Monaten stehen die Kommunalwahlen vor der Tür:

Die Liste der Grünen Schöllkrippen für die Kommunalwahl steht:
16 Kandidatinnen und Kandidaten stellen sich am 15. März zur Wahl.

Außerdem stellen wir mit dem parteilosen Marco Melges einen Kandidaten für das Amt des Bürgermeisters.

Bei unserer Aufstellungsversammlung am 20. November konnte der 46 Jährige von 15 Wahlberechtigten bis auf eine Enthaltung alle Stimmen auf sich vereinigen - ein starkes Votum für seine Bewerbung.

In der anschließenden Listenaufstellung wurden die weiteren Kandidierenden - darunter sieben Frauen - bestimmt. Hier konnte eine Mischung aus jungen, der jüngste wird erst in einem Monat 18 Jahre alt, und erfahrenen Kräften aus allen Ortsteilen gewonnen werden.

Nach Marco Melges, der den ersten Platz auf der Liste besetzt, wurde mit Christine Weigand, eine 36 jährige Sozialpädagogin ein neues Gesicht platziert. Sie ist familiär vorbelastet, schon ihr Großvater Arnold Behl war als 2. Bürgermeister lange in der Kommunalpolitik Schöllkrippens tätig. Ihr Vater Dr. Michael Behl sitzt derzeit für die Grünen im Gemeinderat. Die Mutter dreier Kinder findet es wichtig, sich im Heimatort zu engagieren und für die Lebensqualität einzusetzen. Deshalb kandidiert die Sängerin des Gesangsvereins Schöllkrippen auf dem aussichtsreichen Platz.

 Unser GRÜNES Team im Überblick

1. Marco Melges, (46) Tontechniker

2. Christine Weigand, (36) Sozialpädagogin 

3. Theo Grünewald (53), Lehrer

4. Stephan Roth-Oberlies,(65) Lehrer im Ruhestand

5. Fritz Möller, (60) Diplom-Ingenieur

6. Corinna Melges, (43) Vorstandsassistentin

7. Ruth Reiser (50), Lehrerin

8. Bärbel Öberlies (63) Lehrerin

9. Lennart Grünewald (17) Schüler

10. Heike Möller (57) Physiotherapeutin

11. Helge Wittig (55) Elektromeister

12. Gabi Demel (67) Lehrerin im Ruhestand

13. Udo Helmling (53) Arbeitsvermittler

14. Käthe Lieder (76) Rentnerin

15. Jörg Tampe (70) Lehrer im Ruhestand

16. Frank Maringer ( 55) Diplom-Ingenieur


Als Ersatzkandidaten kandidieren Martin Hahn (70), pensionierter Lehrer und Peter Glaser (54) Umweltbeauftragter.

Wir verwenden Cookies, die es uns ermöglichen, die Benutzung der Webseite zu analysieren. So können wir die Seite weiter verbessern. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmst Du der Nutzung von Cookies zu. In unserer Datenschutzerklärung findest Du